You are here
Home > OiH Interview > Interview mit Junioren-Nationalspieler Moritz Strosack über seine SHV-Zeit, Lehrgänge mit DHB & seine Handballzeit in der Ortenau

Interview mit Junioren-Nationalspieler Moritz Strosack über seine SHV-Zeit, Lehrgänge mit DHB & seine Handballzeit in der Ortenau

Junioren Nationalspieler Moritz Strosack kommt mit dem DHB-Team für ein Spiel gegen Belgien in die südbadische Heimat zurück

Moritz Strosack hat das Handball ABC beim TuS Altenheim erlernt. Im vergangenen Sommer verließ er seinen Heimatclub, um in einer höherklassigen Liga sich zu beweisen.

Das machte Moritz mit 31 Toren in der 3.Liga beim HBW Balingen Weilstetten anscheinend so gut, dass der Nationaltrainer Wudtke Strosack wieder zum National-Team berief.

In dieser Woche hielten die Junioren des Deutschen Handballbundes einen Lehrgang an der Sportschule Steinbach ab. Nun spielt das DHB-Team am heutigen FREITAG 03.November 2017 um 19.00 Uhr in der Halle 2 der Sportschule Steinbach gegen die Mannschaft aus Belgien.

Wir unterhielten uns mit Moritz vor wenigen Wochen über die verschiedensten Themen wie SHV, DHB, seine ERINNERUNGEN an die „Aldner“ Zeit und die besonderen Derby-Begegnungen in der Region Ortenau.

Man merkt das die Region Ortenau und insbesondere sein Heimatort „Altenheim“  für Strosack eine große Bedeutung hat „ich habe mir nach wie vor meine Familie und Freunde und bin deshalb trotz der vielen Trainingseinheiten und Spiele immer wieder Aldne.“

Warum er den Weg nach Balingen gewagt hat beschreibt Moritz wie folgt „ich wollte einfach den Chance ergreifen professionell Handball trainieren zu können und außerdem interessiert es mich neue Leute kennen zu lernen“. Strosack spielte bisher für dieA-Jugendbundesligamannschaft als auch in der zweiten Mannschaft der Balinger. In der zweiten Mannschaft erzielte er bisher 31 Tore und steht mit seinem Team auf dem 6 Platz (nach 10 Spielen 12 zu 8 Punkte).

Seine Ziele definiert Strosack bescheiden aber bedacht „ich möchte mich zu einem Führungsspieler in der A-Jugend entwickeln und mich in der 3.Liga stabilisieren.“ Auf die Frage ob es für ihn ein Traum wäre in dieser Saison eventuell auch mal in der ersten Mannschaft (2.Liga) des HBW Balingen/Weilstetten zuspielen entgegnet Strosack „dafür muss einiges zusammenpassen und im Moment denkt er über so ein Szenario nicht nach“.

Nun steht erstmal das Nationalmannschaft Debüt in heimischen Gefilde an. Über seine Zeit in der südbadischen Auswahl mit unzähligen Lehrgängen in der Sportschule Steinbach empfindet Strosack “ das der SHV einen entscheidenen Anteil daran hat – das er diesen Weg den er bisher bestritten hat, überhaupt gehen konnte.“ So verteilt ein bescheidener Moritz auch noch Komplimente an die ehemaligen Trainer, die unter anderem auf der Tribüne sitzen werden mit Chris Armbruster – der ja bekanntlich Angestellt ist an der Sportschule Steinbach und gleichzeit Verbandstrainer Südbadens ist.

Es wird ein schönes Wiedersehen alter Weggefährten – Wir wünschen Moritz Strosack das er seinen Traum Bundesliga Handball erfüllt und ein gutes Bild dem DHB Trainern abliefert.

Unsere Partner

Der hummel store Karlsruhe mit dem Inhaber Benny Hofmann unterstützt das Projekt Ortenau ist Handball von Beginn an. Der hummel store Karlsruhe lebt von der Person Benny Hofmann seiner ausgeprägten Expertise Sportware. Die vielen Jahre Erfahrung als Store Besitzer und Spieler bzw. Spielertrainer bei der SG Muggensturm/Kuppenheim machen ihn zu einem absoluten Experten was Handball und Sportware angehen. Gerne könnt ihr den hummel store Karlsruhe unter https://www.hummelonlineshop-karlsruhe.de besuchen oder schaut in der Kaiserpassage 1 in Karlsruhe vorbei. Falls ihr neue Sportklamotten braucht könnt ihr mit dem Rabattcode „ortenauisthandball“ 20% Preisnachlass einholen. Viel Spaß

Die Stammtische werden in den Räumlichkeiten der Edelbrennerei Markus Wurth abgehalten. Hier geht es nicht darum, dass man Alkohol „für hinter die Binde kippen“ kaufen möchte. Markus Wurth bezeichnet sein Handwerk wie folgt „das was wir Edelbrenner machen braucht man nicht zum Leben, sondern das macht das Leben Schöner. Herbei geht es um das Genießen und sich mal etwas zu gönnen.“ Falls ihr Lust bekommen habt auf einen Edlentropfen von Markus Wurth dann schaut auf der Website http://www.edelbrennerei-wurth.de  vorbei. 

Du möchtest Partner von Ortenau ist Handball werden? Dann schreib uns unter info@bartschug.de an. Wir freuen uns auf dich. 

Similar Articles

Schreibe einen Kommentar

Top